Allgemeine Geschäftsbedingungen

(1) Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Die Hill´s Pet Nutrition GmbH (nachfolgend "Hill´s" ) betreibt einen Webshop, dessen Angebote sich speziell an den Bedarf von Tierärzten richten.

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Hill´s und dem Kunden (nachfolgend "Kunde") über den Erwerb von Produkten über diesen Webshop gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Hill´s stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Mit seiner Bestellung bestätigt der Kunde, als Unternehmer tätig zu werden. Die Angebote von Hill´s auf dem Webshop richten sich nicht an Verbraucher.

(2) Vertragsschluss

Der Kunde kann aus dem Sortiment von Hill´s Produkte auswählen und diese über den Button "in den Warenkorb legen" in einem so genannten Warenkorb sammeln.

Über den Button "kostenpflichtig bestellen" gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Produkte ab.

Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.

Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button "Hiermit akzeptiere ich die allgemeinen Geschäftsbedingungen" diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch Hill´s zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird.

(3) Lieferung, Warenverfügbarkeit

Die Lieferung erfolgt frei Haus/Rampe des Empfängers. Unsere Listenpreise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer.

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt Hill´s dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit.

Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht Hill´s von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar,teilt Hill´s dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit.

Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch Hill´s berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

(4) Auftragsrabatte


Mindestbestellwert:0 EUR
Logistikrabatte: 
Ab 25 kg Bestellmenge2%
Ab 90 kg Bestellmenge3%1
Zusätzliche Vergütung bei sortenreinen Paletten: 
Ab 6 sortenreinen Paletten
   (ab 2.500 kg)
1%2
Ab 25 sortenreinen Paletten
   (ab 10.000 kg)
2%2
Ab 54 sortenreinen Paletten
   (ab 20.000 kg)
3%2
Skonto3% bei Bankeinzug mit Zahlungsziel 5 Tage
1 Aufträge ab 150 kg werden auf Paletten angeliefert
2 Zusätzlich gewährt auf den Wert der sortenreinen Paletten


(5) Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher - auch zukünftiger - Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von Hill´s. Der Kunde ist verpflichtet, die Vorbehaltsware pfleglich zu behandeln und angemessen zu versichern. Bei Pfändung, Beschlagnahme, Beschädigung und Abhandenkommen hat der Kunde Hill´s unverzüglich zu unterrichten.

(6) Preise und Versandkosten

Der Versand der Ware erfolgt kostenfrei durch den Paketdienstleister DPD. Die Lieferung erfolgt grundsätzlich in ganzen Versandeinheiten. Verpackungen werden nicht zurückgenommen. Die Ware wird dabei üblicherweise innerhalb von 1 Werktag geliefert.

(7) Zahlungsmodalitäten

Der Kunde kann die Zahlung über die ihm auf der Website angebotene Zahlungsart vornehmen.

Diese Zahlarten können, je nach Ausgestaltung, z.B. eine Zahlung per Lastschrifteinzug oder auf Rechnung vorsehen.

Rechnungen sind innerhalb von 21 Tagen netto zahlbar. Bei Lastschrifteinzug innerhalb von 5 Tagen vergüten wir 3% Skonto. Skonto wird vom Nettowarenwert (Warenwert nach Abzug aller Vergütungen) berechnet.

(8) Sachmängelgewährleistung, Garantie

Hill´s haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 433 ff. BGB.

Die Gewährleistungspflicht auf von Hill´s gelieferte Sachen beträgt 12 Monate.

Eine zusätzliche Garantie besteht bei den vom Hill´s gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

(9) Haftung

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen.

Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Hill´s, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Hill´s nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen der vorstehenden Absätze gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Hill´s, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

(10) Hinweise zur Datenverarbeitung

Hill´s erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden.

Hill´s beachtet dabei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes.

Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, die von ihm gespeicherten Daten unter dem Button "Meine Daten" in seinem Profil abzurufen, dieses ggf. über den Hill's Kundenservice zu ändern oder zu löschen. Im Übrigen wird in Bezug auf Einwilligungen des Kunden und weitere Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung auf die Datenschutzerklärung verwiesen, die auf der Website von Hill´s jederzeit über den Button "Datenschutz" in druckbarer Form abrufbar ist.

(11) Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen Hill´s und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Hill´s der Sitz von Hill´s.